Herzlich willkommen beim Rhönklub Zweigverein Fulda e.V.

Fuldaer Haus auf der Maulkuppe

Gemeinsame Erlebnisse - Naturverbundenheit - Wanderlust

Der Zweigverein Fulda bezweckt, im Anschluss und gemeinsam mit dem Gesamtverein Rhönklub e.V., die Rhön als Wander- und Erholungsgebiet bekannt zu machen, die Freude am Wandern in jeder Jahreszeit zu fördern, die Schönheit der Rhön zu erhalten, Heimatliebe und Heimatschutz zu pflegen sowie insbesondere den jungen Menschen mit dem Wandergedanken vertraut zu machen.

Tätigkeiten

Zu unseren Tätigkeiten zählen vor allem

  • die Unterhaltung des „Fuldaer Hauses“, des Jugendheimes und des Zeltplatzes auf der Maulkuppe
  • der Bau und die Unterhaltung von Schutzhütten
  • das Aufstellen von Ruhebänken
  • die Durchführung von Wegemarkierungen
  • die Pflege von Naturschutz, Heimat- und Naturkunde durch geeignete Vorträge
  • die Veranstaltung gemeinsamer Fahrten und Wanderungen sowie Förderung schriftstellerischer, wissenschaftlicher und künstlerischer Arbeiten, soweit diese die Rhön betreffen
  • die Förderung des Nachwuchses und Jugendarbeit

Aktuell

Aktuelles aus dem Zweigverein

Wanderzeit

Tag des Wanderns mehr...


Wanderplan

Nächste Wanderungen

"Wunderbarer Advent"

Speed-Hiking-Tour von der Milseburg zum Schafstein
START: PARKPLATZ MILSEBURG ZWISCHENZIEL: SCHAFSTEIN LÄNGE: ca. 20,3 km, Parkplatz Milseburg > Bubenbader Stein > Weiherberg > Wasserkuppe Gipfel > Schafstein…..gleicher Weg zurück TIPP: Die Milseburg ist ein 835,2 m ü. NHN[1] hoher Berg in der Rhön. Er liegt bei Danzwiesen in der Gemeinde Hofbieber im hessischen Landkreis Fulda. Auf dem Berg befinden sich Reste des Oppidums Milseburg, die Gangolfskapelle, die Milseburghütte und das Justus-Schneider-Denkmal. Auf dem Nordwestsporn Liedenküppel liegen Reste der Burg Milseburg. Als Teil der Hohen Rhön erhebt sich der Schafstein sowohl im Naturpark Hessische Rhön als auch im Biosphärenreservat Rhön.[2] Der Gipfel des in der Gemarkung der Gemeinde Ehrenberg befindlichen Berges liegt 2,1 km westlich des Hauptortes Wüstensachsen und 2,1 km südsüdöstlich des Ortsteils Reulbach sowie 3,2 km nordöstlich des Gersfelder Ortsteils Obernhausen. Die Wasserkuppe ragt 2,7 km westsüdwestlich empor. Von den Parkplätzen dort erreicht man den Schafstein zu Fuß in etwa einer Stunde.. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr in Künzell, Danziger Str., Parkplatzbuchten vor der Globus-Tankstelle. Es kann in Fahrgemeinschaften gefahren werden. Die Veranstaltung endet etwa gegen 17.00 Uhr. Für Verpflegung und festes Schuhwerk ist selbst zu sorgen. Einkehr: Hotel Milseburg / Rucksackverpflegung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis ein Tag vorher unter Telefonnummer oder Email siehe oben. Anmeldungen und Infos unter: Wanderführer Hartmut A. Schwab 01 52 / 54 80 29 20 und unter www.rhoenklub-zv-fulda.de

VeranstalterIn: Wanderführer Hartmut A. Schwab

"Herzmeditation - Mit offenem Herzen der Schöpfung begegnen"

Meditatives Wandern am Steinkopf
START: PARKPLATZ SCHORNHECKE LÄNGE DER MEDITATION: 20 bis 30 Minuten, zzgl. Wanderstrecke ca. 5 km WANDERSTRECKE: Parkplatz Schornhecke > Steinkopf > Schornhecke TIPP: Was ist eigentlich das Herz eines Lebewesens? Ein Organ, eine Pumpe, ein Energiezentrum, der Mittelpunkt der Emotionen, hier vor allem für die Liebe zuständig? In unseren Redewendungen sprechen wir davon, dass uns etwas zu Herzen geht, uns etwas am Herzen liegt, uns etwas ins Herz trifft, von Herzschmerz und Herzensangelegenheiten. Kein anderes Organ steht beim Menschen so sehr im Mittelpunkt wie das Herz. Kein anderer Muskel in unserem Körper arbeitet so exakt, zuverlässig, ohne Pause und tägliche Pflege. Es ist das Zentrum unseres Körpers. Das physische Herz hat die Aufgabe, alle Organe des Körpers mit Blut zu versorgen. Über das Blut werden alle unsere Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Abfallprodukte und verbrauchte Atemluft werden wieder aus dem Körper ausgeleitet. Unser Herz ist ein Multitalent. Damit ist es aber auch der Gefahr von Überlastung ausgesetzt. Die Folgen sind bekannt. Gesundheitliche Beschwerden wir Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen in den westlichen Industrieländern an vorderster Stelle. Es ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, dass Herzen, die nicht mehr funktionstüchtig sind, von einem Kardiologen durch das eines anderen Menschen ersetzt werden. Mit dem psychischen Herzen geht das nicht so einfach. Es trägt zwar auch die Leiden des organischen Herzens, aber verpflanzen kann man es nicht. Es bleibt uns das ganze Leben. Das psychische Herz beschäftigt sich in erster Linie mit unseren Gefühlen. Öffnen wir unser Herz, kann es verletzt werden. Herzensangelegenheiten treffen uns im innersten Kern. Um uns vor Verletzungen zu schützen, verschließen wir es. Wir sprechen dann von Menschen mit eiskalten oder einem harten Herzen. So ein Herz verkümmert mit der Zeit. Auch der Herzschmerz führt zu Krankheiten des organischen Herzens. Für diese Übung ist ein Sitzkissen erforderlich. Denn sie findet sitzend auf dem Boden oder auch auf einem größeren Stein oder umgefallenen Baumstamm statt. Ziel der Übung ist es, sein Herz mit Energie aufzufüllen, um so den Herausforderungen des Alltags gelassener zu begegnen. An einen ersten Übungsteil schließt sich ein weiterer Teil an. Damit Sie Ihre Erfahrung hinterher aufschreiben können, halten Sie Stifte und ein Blatt Papier bereit. Treffpunkt zu Fahrgemeinschaften ist um 15.00 Uhr, Parkbuchten vor Globus Tankstelle, Danziger Straße, Künzell. Es kann in Fahrgemeinschaften gefahren werden. Die Veranstaltung endet etwa gegen 17.30 Uhr. Für Verpflegung und festes Schuhwerk ist selbst zu sorgen. Einkehr: „“/ Rucksackverpflegung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis ein Tag vorher unter Telefonnummer oder Email siehe unten. Weitere Informationen: Wanderführer Hartmut A. Schwab 01 52 / 54 80 29 20 und unter www.rhoenklub-zv-fulda.de

VeranstalterIn: Wanderführer: Hartmut A. Schwab

Impressionen

Impressionen

Dom und Michaeliskirche

Altstadt von Fulda

Altes Festungstor

Stadtschloss in Fulda

Blick von der Enzianhütte

Blick von der Milseburg



Zum Wanderplan und den Veranstaltungen