Herzlich willkommen beim Rhönklub Zweigverein Fulda e.V.

Fuldaer Haus auf der Maulkuppe

Gemeinsame Erlebnisse - Naturverbundenheit - Wanderlust

Der Zweigverein Fulda bezweckt, im Anschluss und gemeinsam mit dem Gesamtverein Rhönklub e.V., die Rhön als Wander- und Erholungsgebiet bekannt zu machen, die Freude am Wandern in jeder Jahreszeit zu fördern, die Schönheit der Rhön zu erhalten, Heimatliebe und Heimatschutz zu pflegen sowie insbesondere den jungen Menschen mit dem Wandergedanken vertraut zu machen.

Tätigkeiten

Zu unseren Tätigkeiten zählen vor allem

  • die Unterhaltung des „Fuldaer Hauses“, des Jugendheimes und des Zeltplatzes auf der Maulkuppe
  • der Bau und die Unterhaltung von Schutzhütten
  • das Aufstellen von Ruhebänken
  • die Durchführung von Wegemarkierungen
  • die Pflege von Naturschutz, Heimat- und Naturkunde durch geeignete Vorträge
  • die Veranstaltung gemeinsamer Fahrten und Wanderungen sowie Förderung schriftstellerischer, wissenschaftlicher und künstlerischer Arbeiten, soweit diese die Rhön betreffen
  • die Förderung des Nachwuchses und Jugendarbeit

Aktuell

Aktuelles aus dem Zweigverein

Wanderzeit

Tag des Wanderns mehr...


Wanderplan

Nächste Wanderungen

"Neue Wege gehen"

Sonnenuntergang nach der Jahreshauptversammlung auf der Ebersburg
START: PARKPLATZ EBERSBURG LÄNGE DER MEDITATION: Sonnenuntergang 21.37 Uhr insgesamt 30 – 40 Minuten, zzgl. Rundweg ca. 0,9 km WANDERSTRECKE: Parkplatz Ebersburg > Ebersberg > Ruine Ebersburg > Parkplatz Ebersburg TIPP: Wir haben diesmal die Ebersburg gewählt, die uns eine freie Sicht, ähnlich wie beim Sonnenaufgang, diesmal jedoch nach Westen ermöglicht. Ideal eignet sich hierzu der Bergfried auf der Ebersburg. Um gesundheitliche Schäden an den Augen durch schädliche UV-Strahlung zu vermeiden und um das Ereignis des Sonnenuntergangs gut verfolgen zu können, sollten Sie eine Sonnenbrille aufsetzen. Denken Sie auch an warme Kleidung, da es schon kurz nach Sonnenuntergang sehr schnell kühl werden kann. Treffpunkt zu Fahrgemeinschaften ist um 20.30 Uhr, Parkbuchten vor Globus Tankstelle, Danziger Straße, Künzell. Es kann in Fahrgemeinschaften gefahren werden. Die Veranstaltung endet etwa gegen 15.00 Uhr. Für Verpflegung und festes Schuhwerk ist selbst zu sorgen. Einkehr: Gasthof Berghof Ebersburg / Rucksackverpflegung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis ein Tag vorher unter Telefonnummer oder Email siehe unten. Weitere Informationen: Wanderführer Hartmut A. Schwab 01 52 / 54 80 29 20 und unter www.rhoenklub-zv-fulda.de

VeranstalterIn: Wanderführer: Hartmut A. Schwab

"Wandern für Genießer"

Speed Hiking vom Schafstein zum Rockenstuhl
START: PARKPLATZ SCHAFSTEIN ZWISCHENZIEL: HILDERS LÄNGE: ca. 28,9 km, Schafstein > Thaiden > Findlos > Hilders > Nüsterrasen > Ketten > Rockenstuhl > Motzlar TIPP: Der Schafstein ist ein 831,8 m ü. NHN hoher Berg in der Rhön bei Wüstensachsen im hessischen Landkreis Fulda (Deutschland). Der Rockenstuhl ist ein 529 m hoher Basaltkegel in der thüringischen Rhön – der sogenannten Soisberger Kuppenrhön. Der Berg zählt jetzt zum Stadtgebiet von Geisa, zuvor gehörte er einige Jahre zu der erst 1994 gebildeten thüringischen Gemeinde Rockenstuhl. Er befindet sich etwa fünf Kilometer südlich der Kernstadt Geisa in Sichtweite der hessisch-thüringischen Landesgrenze. Parkplatzbuchten vor der Globus-Tankstelle. Es kann in Fahrgemeinschaften gefahren werden. Die Veranstaltung endet etwa gegen 17.00 Uhr. Für Verpflegung und festes Schuhwerk ist selbst zu sorgen. Einkehr: Landgasthof Hohmann Hilders / Rucksackverpflegung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis ein Tag vorher unter Telefonnummer oder Email siehe oben. Anmeldungen und Infos unter: Wanderführer Hartmut A. Schwab 01 52 / 54 80 29 20 und unter www.rhoenklub-zv-fulda.de

VeranstalterIn: Wanderführer: Hartmut A. Schwab

"Hohe Sonne und Drachenschlucht"

Genusswanderung mit Wartburg-Blick und imposanten Felsenwelten, 2 1/2 - 3 1/4 h, 9,5 km, 170 hm
Wo der Rennsteig die B 19 kreuzt, an der Hohen Sonne, ca. Zehn Kilometer südlich von Eisenach, beginnt diese erholsame Wanderung zum aussichtsreichen Großen Drachenstein und durch die wildromantischen Felsenlandschaften von Landgrafenschlucht und Drachenschlucht.

VeranstalterIn: Wanderführer Hartmut A. Schwab

Impressionen

Impressionen

Dom und Michaeliskirche

Altstadt von Fulda

Altes Festungstor

Stadtschloss in Fulda

Blick von der Enzianhütte

Blick von der Milseburg



Zum Wanderplan und den Veranstaltungen